Ästhetische Zahnheilkunde

Zähne haben einen großen Einfluss auf unsere Mitmenschen und können durch sichtbare Veränderungen unseren Erfolg im Berufsund Privatleben beeinträchtigen. Ein schönes und gepflegtes Lächeln dagegen, trägt zu einem attraktiven Äusseren bei und signalisiert Gesundheit, Jugend und Selbstbewusstsein. Die ästhetische Zahnmedizin bietet viele Möglichkeiten das Aussehen ihrer Zähne deutlich zu verbessern. Mit Hilfe modernster Techniken und Materialien lassen sich Zahnfehler substanzerhaltend korrigieren und Verfärbungen schonend entfernen.

 1. Bleaching

Sie lachen gerne, aber finden ihre Zähne zu dunkel? Mit Bleaching verhelfen wir Ihnen in kürzester Zeit zu einem strahlend weißen Lächeln. 

Was passiert beim Zahnbleaching? 

Für die Zahnaufhellung wird in der Regel Wasserstoffperoxid eingesetzt, das durch Oxidation Farbpigmente aus der Zahnoberfläche herauslöst und zu einer deutlichen Farbaufhellung führt. 

Ursachen & Arten von Zahnverfärbungen

Man unterscheidet bei Zahnverfärbungen zwischen externen und internen Verfärbungen. Externe Verfärbungen entstehen meist durch Auflagerungen von Nahrungs- & Genussmittel, wie Tabak, Kaffee, Tee oder Rotwein auf der Zahnoberfläche. Interne Verfärbungen entstehen durch die Einlagerungen farbwirksamer Substanzen in den Zahn. Diese können durch Allgemeinerkrankungen, Strukturanomalien oder durch die Einnahme bestimmter Medikamente entstehen. Auch infolge von Zahntraumata oder unsachgemäßer Wurzelkanalbehandlung können freiwerdende Eisenverbindungen zur Verfärbung der Zahnkrone beitragen. 

Wie funktioniert Zahnbleaching?

Vor jedem Bleachingverfahren ist eine professionelle Zahnreinigung unerlässlich. Unter Einsatz von Pulverstrahlgeräten und speziellen Polierpasten lassen sich meist externe Zahnverfärbungen entfernen. Beim internen Bleaching wird allgemein zwischen dem Bleichen vitaler (lebender) und avitaler (toter) Zähne unterschieden: 

  • Vital verfärbte Zähne können in der Praxis (In-OfficeBleaching) oder Zuhause (Home-Bleaching) gebleicht werden.  Beim Home-Bleaching bringt der Patient selbst Bleaching-Gel in eine für ihn individuell hergestellte Kunststoffschiene ein und trägt diese für ca. 4-6 Wochen. Regelmäßige Überwachung der Behandlung durch den Zahnarzt ist obligat.
  • Beim In-Office-Bleaching wird vom Zahnarzt hochkonzentriertes Bleaching-Gel direkt auf die Zahnoberfläche angebracht. Je nach Grad der gewünschten Aufhellung muss die Behandlung wiederholt werden.
  • Bei devital verfärbten Zähnen (bsp. Dunkelverfärbung nach Wurzelkanalbehandlung) wird mehrmals eine Einlage aus Wasserstoffperoxid durch eine kleine von vorne unsichtbare Öffnung in den Zahn eingebracht und mit einer provisorischen Füllung verschlossen. Um ein Eindringen des Bleichmittels in den Zahnhalteapparat zu verhindern ist eine dichte und suffiziente Wurzelkanalbehandlung Voraussetzung. 

2. Veneers 

Ästhetische Probleme und Defekte insbesondere im Frontzahnbereich lassen sich mit hauchdünnen Keramikverblendschalen beheben. Veeners werden in aufwändiger Handarbeit individuell hergestellt und auf die zu behandelnden Zähne dauerhaft geklebt. Trotz der geringen Dicke können perfekt gestaltete Veneers bei guter Zahnpflege mindestens 10 Jahre halten. 

Wir bieten in unserer Praxis zwei Arten von Veneers an:

  • Bei den konventionellen Veneers ist ein minimalinvasiver Abtrag der Zahnhartsubstanz erforderlich
  • Die extradünnen Non-Prep-Veneers, sogenannte Lumineers, kommen ohne Beschleifen der Zähne und ohne Anästhesie aus 

Sie interessieren sich für Veneers?
Wir stehen ihnen gerne für eine persönliche Beratung in unserer Praxis zur Verfügung.

Was können wir für Sie tun?